Herr Zegeye und Herr Keil (EnsembleSolo-3-1819)
Bild zum Stück
Foto: Helene Mayerhofer

Herr Zegeye und Herr Keil

Ensemble Extra
Zwei Kämpferherzen zurück im Nachtschwärmer-Foyer. Boris Keil ist Teil unseres Schauspiel-Ensembles und kommt „aus dem eigenen Stall“: Er war im Jugend Club und hat schon früher in mehreren Inszenierungen an unserem Haus mitgespielt, bevor er nach Hamburg auf die Schauspielschule ging.
Tameru Zegeye kommt aus Äthiopien. Er steht im Guinness-Buch der Rekorde als der Mensch, der die längste Strecke im Handstandlauf auf Krücken zurückgelegt hat. Während seiner ersten Lebensjahre konnte Tameru sich nur auf allen Vieren fortbewegen.
Heute kann er auf seinen eigenen Beinen laufen, sogar ohne Krücken, was lange niemand für möglich gehalten hätte. Der Hobby-Handballer und „Ex-HLG-Klassenclown“ Boris Keil arbeitet als professioneller und geschätzter Schauspieler an unserem Haus.
Tameru und Boris begegnen sich, ihren Lebensgeschichten und dem Publikum im Nachtschwärmer-Foyer mit sehr persönlichen Texten. Spielerische Duelle zwischen den beiden gehören für zwei Kämpferherzen selbstverständlich dazu! Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, an Herrn Keils selbstgeschriebenen biografischen Texten, an Herrn Zegeyes Akrobatik-Künsten und am Zusammenspiel der beiden jungen Männer teilzuhaben! Die Fürther Nachrichten schrieben:
„Wenn es nicht so pathetisch wäre, dann müsste man jetzt sagen, dieser Abend ist eine Liebeserklärung. An das Leben und an die Bühne, die, wenn es gut läuft, ein einziges Sein wie in einem Kaleidoskop nach Belieben vervielfältigen und verändern kann.“
Königstraße 116 Fürth 90762

Produktion Stadttheater Fürth

Szenische Einrichtung: Johannes Beissel
mit Boris Keil und Tameru Zegeye

Termine

  • 15.01.2019
    19:30
    Stadttheater Fürth, Nachtschwärmer-Foyer
    Freier Verkauf Preise:
    € 12,-