Enter! Sarah Tannen meets Real Life (entersarah1718)

Enter! Sara Tannen meets Real Life

Bild zum Stück
Klassenzimmerstück von Bettina Wegenast
ab der 4. Jahrgangsstufe
In diesem Klassenzimmerstück entwirft die Autorin Bettina Wegenast mit der Protagonistin eine Heldin wie im „echtem“ Computerspiel-Leben: Sara Tannen, ausgestattet mit allen bekannten Kampftechniken, ist auf der Suche nach dem Geistergeier, der harmlose Figuren in Kampfmaschinen verwandelt. Ihre Aufgabe ist es, den Vogel zu fangen, die verzauberten Figuren zu erlösen und damit die Welt zu retten. Dass sie dabei in einem Klassenzimmer landet, ist natürlich nicht geplant. Sie ordnet Situation und Raum dann aber schließlich als geheimes Trainingsprogramm ein. Aber... ist das überhaupt noch ihr Programm? Ihr Spiel? Sara ist verunsichert, aber unbeirrt. Vielleicht erhält sie hier ja geheime Skills oder Cheats, also Fähigkeiten und Tricks, die ihr nützlich sein könnten? Sara fordert die Schüler also auf, sie „upzudaten“ und auf die nächsten Herausforderungen vorzubereiten. Das vorliegende Stück folgt der Idee eines interaktiven Theaters. Wenn die Computerspiel-Figur Sara Tannen in einer Schule auf reale Schüler trifft, ist ihr Reaktionsvermögen und ihr Improvisationstalent im Klassenzimmer gefragt. Mitspielen erwünscht! An die Aufführung schließt sich ein moderiertes Gespräch mit der Schauspielerin und den begleitenden Theaterpädagogen oder dem Regisseur an. Für „Enter! Sara Tannen meets Real Life“ sollte also bitte immer eine Doppelstunde eingeplant werden. Die Regie übernimmt zum ersten Mal am Stadttheater Fürth das langjährige Ensemblemitglied und der erfahrene Leiter einer der Kids-Clubs, Tristan Fabian.

Produktion Stadttheater Fürth

Inszenierung: Tristan Fabian

mit Sunna Hettinger

9. November 2017