Panamerican String Project (PASSAGENPanamericanStringProject1617)
Bild zum Stück

Panamerican String Project

PASSAGEN
Grenzenlose Musik
Panamerican String Project feat. Kim Barth
Er weicht die Grenzen der Musik auf, Crossover ist sein Markenzeichen – Kim Barth vereint Jazz-Improvisationen mit lateinamerikanischen Klängen und klassischer Präzision. Der Saxophonist und Musikproduzent lädt ein zu musikalischen Expeditionen in unbekannte Klangsphären. „To understand how things work, you must open up your horizon and grasp the soul of music“ („Um zu verstehen wie die Dinge funktionieren, musst Du deinen Horizont öffnen und die Seele der Musik ergreifen.”) Mit dem Panamerican String Project schart er ein einzigartiges Ensemble um sich, das durch instrumentale Perfektion, langjährige Erfahrung und Adaptionsfähigkeit besticht. Exklusiv für PASSAGEN vereint der Jazz-Musiker erstmalig musikalische Hochkaräter aus Lateinamerika wie den „1st call on the bass“ Dudu Penz, den Percussionisten Eliel Lazo, der in seiner Heimat Cuba den Spitznamen „Hand Gottes“ trägt, sowie den Ausnahmepianisten Leonardo Montana.
Eine Besetzung, die einzigartiges Temperament verspricht. Doch damit nicht genug – an diesem Abend treffen lateinamerikanische Songs auf ein erlesenes Streichquartett. Erleben Sie, wie die Grooves der Rhythmusgruppe mit der Klangwelt der Streicher verschmelzen. Das letzte Konzert einer facettenreichen Passagensaison.
Kulturforum Königstraße 116 Fürth 90762

Stadttheater Fürth/Bayerischer Rundfunk - Studio Franken/Kulturforum Fürth

mit Kim Barth: Saxophon, Flöte, Axel Schlosser: Trompete, Dudu Penz: Bass, Leonardo Montana: Klavier, Eliel Lazo: Conga, Percussion, Mauro Martins: Drums;
Streichquartett (Mitglieder der Bamberger Symphoniker): Michael Hamann: Violine I, Michael Stürzinger: Violine II, Christof Kuen: Viola, Achim Melzer: Violoncello
  • 12.05.2017
    20:00
    Kulturforum
    Abo: KuFoXL Freier Verkauf Preise:
    € 25,-