Weihnachten mit Erich Kästner (Kästner Sittler1920)
Bild zum Stück

Weihnachten mit Erich Kästner

Ein Vorweihnachtsabend mit Walter Sittler und den Sextanten
Der Winter war für Erich Kästner eine besondere Zeit – nicht umsonst spielen einige seiner schönsten Geschichten im Winter, nicht nur die Klassiker „Das fliegende Klassenzimmer“ und „Drei Männer im Schnee“.
Nach den beiden Kästner-Abenden „Als ich ein kleiner Junge war“ und „Prost Onkel Erich!“ haben der Regisseur Martin Mühleis und der musikalische Leiter Libor Síma für Walter Sittler und das Kästner- Ensemble „Die Sextanten“ nun ein winterliches Kästner-Programm erarbeitet, das im Dezember 2019 erstmals auf der Bühne zu sehen sein wird.
Eine Sammlung von Weihnachtsszenen, zusammengestellt aus Essays, Erzählungen und Auszügen aus Romanen, Weihnachts- und Wintergedichten von Erich Kästner. Aber Erich Kästner wäre nicht der Autor, als der er geliebt und geschätzt wird, würde er das Sujet „Weihnachten“ nicht nutzen, um dabei seinen analytischen Blick auf die Zeit und den Menschen zu richten.
In fast allen seinen Texten erzählt er von sich und seiner Zeit – als einer der wichtigsten Chronisten des vergangenen Jahrhunderts, als humorvoller Beobachter und scharfzüngiger Mahner von nicht zu bremsender Aktualität. Auch dieses Weihnachtsprogramm ist also „typisch Kästner“: Melancholische und ironische Texte wechseln sich ab in einem nachdenklichen Weihnachtsprogramm voll von augenzwinkender Lebensweisheit und der so Kästner-typischen Melange aus Humor und Sachlichkeit.
Königstraße 116 Fürth 90762

Gastspiel sagas, Stuttgart

Inszenierung: Martin Mühleis
Ausstattung: Gudrun Schretzmeier
Musik: Libor Síma

mit Walter Sittler, Rezitation und Schauspiel;
Uwe Zaiser, Trompete; Libor Síma, Saxofon; Lisa Barry, Violine; Lars Jönsson, Harmonium; Veit Hübner, Kontrabass; Martin Deufel, Schlagzeug

Termine

  • 20.12.2019
    19:30
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    bis ca. 21:30 Freier Verkauf Preise:
    € 40,-/37,-/32,-/25,-/11,-