Avanti! Avanti! (Avanti1920)

Avanti! Avanti!

Bild zum Stück
Komödie von Samuel Taylor
Alexander Claiborne, genannt Sandy, erhält eine schreckliche Nachricht: Sein Vater ist an einem Tag im Mai in Italien bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Sandy begibt sich zusammen mit seiner Ehefrau Diana auf die Reise nach Rom, um die sterblichen Überreste seines Vaters zu bergen und die Formalitäten zu klären. Doch das stellt sich als schwierige Aufgabe heraus, denn die südeuropäischen Uhren und Amtsapparate ticken ungewohnt für den Amerikaner. Diana gibt nach einer Woche entnervt auf. In diesem Chaos lernt Sandy die englische Schauspielerin Alison Ames kennen. Der unglückliche Zufall führt die beiden Suchenden zusammen, denn Alisons Mutter fuhr mit Sandys Vater, als sich der Unfall ereignete. Die gemeinsame Suche nach den verstorbenen Elternteilen in der mit Zerstreuung lockenden Stadt führt dazu, dass Sandy und Alison sich vom Flair der Stadt und der Jahreszeit zu Frühlingsgefühlen verleiten lassen. Und damit kommen die beiden nicht nur sich, sondern auch den Lebensläufen ihrer Eltern näher, die seit Jahren ein Verhältnis miteinander hatten. Aber dann taucht überraschend Sandys Frau Diana wieder auf. Ist das dolce vita für Sandy und Alison nun vorbei?
Der Autor Samuel Taylor entführt in der romantischen Komödie in ein quirlig-turbulentes und farbenfroh gezeichnetes Rom, das für Sandy und Alison jede Menge Überraschungen bereithält. Verfilmt von Billy Wilder wurde „Avanti! Avanti!“ mit Jack Lemmon und Juliet Mills zum Welterfolg.

Gastspiel Theatergastspiele Fürth

Inszenierung: Thomas Rohmer

mit Oliver Clemens, David-Jonas Frei, Judith Hildebrandt, Sascha Hödl, Nadine Karbacher , Joyello Sabatelli, Raphael Stompe

Termine

  • 19.05.2020
    19:30
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    Abo: E1 Freier Verkauf Preise:
    € 35,-/33,-/29,-/23,-/11,-
  • 20.05.2020
    19:30
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    Abo: E2 Freier Verkauf Preise:
    € 35,-/33,-/29,-/23,-/11,-