Deutsche Tanzkompanie: Faust (TanzkompanieFaust1920)

Deutsche Tanzkompanie: Faust

Ein Tanzdrama nach Johann Wolfgang von Goethe
Die Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz wurde 1991 gegründet. Dieses bundesweit und international erfolgreiche Tourneetheater hat sich zu einem kulturellen Botschafter des Landes Mecklenburg-Vorpommern entwickelt, das deutsche Tanztraditionen in ihrer Relevanz für die Gegenwart theaterwirksam darbietet.
Bei ihrem ersten Besuch im Stadttheater Fürth kredenzt die gefeierte Kompanie einen Klassiker: „Faust“, ein Tanzdrama ihres Choreografen Lars Scheibner.
„Was die Welt im Innersten zusammenhält“, fragt sich Doktor Johann Faust. Das Streben nach Erkenntnis ist zum Kern seines Lebens geworden. Es ist ehrlich, kompromisslos, mutig und zuweilen maßlos. Für Lars Scheibner und sein Team sind mit dem „Faust“ grundlegende Fragen verbunden, wie: Was ist der Mensch? Was heißt Schöpfertum? Was ist Sein? Ist die Welt erkennbar? Und: Wie halten wir es mit der Religion? Die Glaubensfrage ist wichtig, Spiritualität und Erkenntnisdrang sind nach wie vor schwer vereinbar.
Fausts Leben ist eine rasante Forschungsreise ins Ungewisse, kein Ort wird als Ziel erkennbar. Dafür sorgt auch Mephisto, „der Geist, der stets verneint“. Er ist „ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft“. Eine der schillerndsten Gestalten der Weltliteratur ist Faust zur Seite gestellt, ihn antreibend, ihn verführend. Immerhin hat er mit keinem Geringeren als Gott um die Seele Fausts gewettet.
Königstraße 116 Fürth 90762

Gastspiel Deutsche Tanzkompanie, Neustrelitz

Choreografie und Inszenierung: Lars Scheibner

Termine

  • 20.11.2019
    19:30
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    bis ca. 21:00 Abo: F, F2 Freier Verkauf Preise:
    € 35,-/33,-/29,-/23,-/11,-
  • 21.11.2019
    19:30
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    bis ca. 21:00 Abo: A, A2 Freier Verkauf Preise:
    € 35,-/33,-/29,-/23,-/11,-