Raphaela Gromes, Violoncello & Yaara Tal - Andreas Groethuysen, Klavierduo & Sergey Malov, Violine (GromesTalGroethuysenMalov2122)

Raphaela Gromes, Violoncello & Yaara Tal - Andreas Groethuysen, Klavierduo & Sergey Malov, Violine

Bild zum Stück
Foto: Michael Leiss
Das Konzert vereint vier große Musiker-Persönlichkeiten, die bekannte sinfonische Werke in Bearbeitung für Kammermusik präsentieren. Die junge, deutsche Cellistin Raphaela Gromes studierte ab 2010 an den Musikhochschulen in München und Wien und erhielt den „Opus Klassik“. Sie trat unter anderem 2017 beim Schleswig-Holstein Musik Festival und 2018 im Wiener Konzerthaus auf. Das Klavierduo Yaara Tal & Andreas Groethuysen aus Israel beziehungsweise Deutschland tritt seit 1985 zusammen weltweit auf und gehört international zu den bekanntesten Klavierduos der Gegenwart. Das Duo konnte sich u.a. beim Concertgebouw Amsterdam, in der Philharmonie Berlin, im Teatro alla Scala, in der Tonhalle Zürich, bei den Salzburger Festspielen oder dem Lucerne Festival etablieren. Seit 2014 unterrichtet das Duo am Mozarteum in Salzburg. Der aus St. Petersburg stammende Geiger und Bratschist Sergey Malov gewann Preise unter anderem beim Paganini- und Heifetz-Wettbewerb und war zudem Preisträger des ARD Wettbewerbs in München sowie der Tokyo Viola Competition. Als Solist trat er mit dem BBC London Orchestra, dem London Philharmonic Orchestra, dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, der Auckland Philharmonia oder dem Tokyo Philharmonic Orchestra auf.
Sinfonisches Programm

Einführung 19.00 Uhr
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 11
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 7 h-Moll "Unvollendete" D 759
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67
  • 02.04.2022
    19:30
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    bis ca. 21:30 Freier Verkauf Preise:
    € 35,-/33,-/29,-/23,-/11,-