Noch einmal verliebt (Nocheinmalverliebt1819)
Bild zum Stück
Foto: Thomas Lüders

Noch einmal verliebt

Komödie von Joe DiPietro
Deutsch von Nick Walsh
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Aus organisatorischen Gründen muss das Gastspiel der Komödie im Bayerischen Hof München mit dem Stück „Noch einmal verliebt“ vom 16. & 17. Januar 2019 auf den 14. Januar 2019 (Abonnement E1) & 18. Februar 2019 (Abonnement E2) verschoben werden. Bereits gekaufte Karten für den 16. Januar behalten ihre Gültigkeit für den 14. Januar 2019 und gekaufte Karten für den 17. Januar behalten ihre Gültigkeit für den 18. Februar 2019.
Karten können aber auch an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie gekauft wurden.
Wir bitten für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++



Ralph hat keinen Hund – und so richtig weiß er auch gar nicht, warum er hier auf dem Hundespielplatz sitzt. Doch wenn eine Frau wie Carol vorbeikommt, deren ganzer Lebensinhalt in Kiwi, ihrer Chihuahua-Mischlingshündin, zu bestehen scheint, annektiert er einfach mal einen fremden Hund, um ins Gespräch zu kommen. Denn Ralph heißt eigentlich Rafael, er ist Italiener. Und er redet gern. Er macht gern Komplimente. Und er macht gern Scherze. Aber sein Humor ist nicht jedermanns Sache.
Und dann ist da noch Rose, Ralphs Schwester. Sie wacht mit Argusaugen über ihren Bruder, ist neugierig und bestimmend. Sie mag keine Hunde und sie mag es nicht, wenn ihr Bruder Damenbekanntschaften macht.
Dass das Liebespaar in dieser bezaubernden Geschichte die 70 bereits überschritten hat, ist nicht nur kein Hindernis für die Liebe, sondern verleiht dieser Komödie eine großartige Tiefe: Die Dialoge der Protagonisten sprühen vor Charme und Esprit, wir durchleben mit ihnen das gesamte Gefühlsspektrum frisch Verliebter. „Noch einmal verliebt“ ist eine Hommage an das Leben in jedem Alter, wunderbar einfach und plausibel gesponnen, heiter und leicht.
Mit den bekannten Schauspieler*innen Christian Wolff, Gila von Weitershausen und Cordula Trantow ist die Produktion der Komödie im Bayerischen Hof, München eine richtige Prominenten-Inszenierung. Das i-Tüpfelchen auf dieser bittersüßen Romanze aber sind die Szenenübergänge: der junge Münchner Bariton Niklas Clarin macht diesen Abend auch zu einer kleinen musikalischen Sternstunde.
Königstraße 116 Fürth 90762

Gastspiel Komödie im Bayerischen Hof, München

Inszenierung: Peter M. Preissler
Bühne: Thomas Pekny

mit Niklas Clarin, Cordula Trantow, Gila von Weitershausen, Christian Wolff

Termine

  • 14.01.2019
    19:30
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    bis ca. 21:30 Abo: E1 Freier Verkauf Preise:
    € 40,-/37,-/32,-/25,-/11,-
  • 16.01.2019
    19:30
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    bis ca. 21:30 Abo: E1 Freier Verkauf Preise:
    € 40,-/37,-/32,-/25,-/11,-
  • 17.01.2019
    19:30
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    bis ca. 21:30 Abo: E2 Freier Verkauf Preise:
    € 40,-/37,-/32,-/25,-/11,-
  • 18.02.2019
    19:30
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    bis ca. 21:30 Abo: E2 Freier Verkauf Preise:
    € 40,-/37,-/32,-/25,-/11,-