Frank Peter Zimmermann, Violine & Berliner Barock Solisten (zimmermannbarocksolisten2223)

Frank Peter Zimmermann, Violine & Berliner Barock Solisten

Bild zum Stück
Foto: Harald Hoffmann
Frank Peter Zimmermann verkündete schon mit sechs Jahren „Ich will ein Weltgeiger werden“. Diese Prophezeiung hat sich absolut erfüllt, obwohl er nie zur Glitzer- und Glamourwelt gehörte, sondern sich stetig zum Weltklassekünstler entwickelte. Schon mit zehn gab er sein Solisten-Debüt. Mit 16 Jahren spielte er in der Berliner Philharmonie. Daraufhin luden ihn Maestri wie Lorin Maazel, Christoph von Dohnányi oder Seiji Ozawa ein. Seine mühelose Virtuosität verbindet sich mit einem warmen, wohl-timbrierten Geigenton. Zimmermann kommt mit den Berliner Barock Solisten nach Fürth, die 1995 von den Berliner Philharmonikern und führenden Vertretern der Alte-Musik-Szene Berlins gegründet wurden.
Dirigent: Daniel Gaede, Violine
Solist: Frank Peter Zimmermann, Violine

Einführung 19.00 Uhr
Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie für Streicher und Basso, continuo F-Dur, wq/HWV deest.
Johann Sebastian Bach: Violinkonzert, E-Dur, BWV 1053R
Wilhelm Friedemann Bach: Sinfonie für Streicher und Basso, continuo D- Dur, BR-WFB C. Inc. 1
Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie für Streicher und Basso, continuo Es-Dur, wq/HWV deest.
Johann Sebastian Bach: Violinkonzert g-Moll, BWV 1058
Johann Christoph Friedrich Bach: Sinfonie für Streicher und Basso continuo, d-Moll
Johann Sebastian Bach: Violinkonzert, A-Dur, BWV 1055R