Hamlet (Hamlet2021)

Hamlet

Bild zum Stück
Foto: Paul STrebbings
Tragödie von William Shakespeare
ab Klasse 9
TNT Britains preisgekrönte Hamlet-Produktion kehrt auf die internationale Bühne zurück. Diese Inszenierung wurde bis jetzt von Ostasien bis Mittelamerika, vom Nahen Osten bis zu den Britischen Inseln gespielt. Hamlet erscheint als geplagter junger Mann, der keinem vertrauen kann, nicht einmal dem Geist seines Vaters. Seine Versuche, eine moralische oder sinnvolle Reaktion auf den Mord an seinem Vater und die Wiederverheiratung seiner Mutter mit dem Hauptverdächtigen zu finden, enden in einer Tragödie. Auf seinen gewalttätigen Höhepunkt zusteuernd, beleuchtet und erforscht das Stück den Zustand der Menschen in solcher Tiefe, dass Hilaire Belloc schrieb: „Wer Hamlet nicht gelesen oder gesehen hat, hatte sein Leben ebenso gut auf dem Grund eines tiefen Brunnens verbringen können.“ Regisseur Paul Stebbings erforscht die zentrale Theatralik des Werkes, mit lebensgroßen Puppen, mit höchst dramatischen Geistern, verwebt die Komödie mit der Tragödie – genau wie von Shakespeare gewollt. Dieses Stück handelt nicht von Untätigkeit, sondern von der ständigen Suche nach Wahrheit und Gerechtigkeit. Abgerundet wird die Inszenierung von Thomas Johnsons kraftvoller Musik, die von den Schauspieler*innen gesungen und gespielt wird und sich mit dem Schauspiel im Sinne einer Filmmusik vereint.

Gastspiel TNT Theatre Britain

Inzenierung: Paul Stebbings
Musik: Thomas Johnson
- in englischer Sprache -

Termine

  • 15.03.2021
    19:00
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    Freier Verkauf Preise:
    € 20,- auf allen Plätzen/10,- (ermäßigt)