Gisbert zu Knyphausen und Kai Schumacher (dieirrenhunde2223)
Bild zum Stück
Foto: Joachim Gern

Gisbert zu Knyphausen und Kai Schumacher

Passagen
Lass irre Hunde heulen: Gisbert singt Schubert
Schubert, der erste Songwriter. Seine Lieder haben bis heute nichts von ihrer Faszination verloren, weil sie nie abgehoben sind, weil sie direkt ins Herz gehen. Der Singer-Songwriter Gisbert zu Knyphausen hat sich mit dem Pianisten Kai Schumacher zusammengetan, um Schubert-Lieder wie Popsongs mit Band zu arrangieren. „Schuberts Themen berühren die Menschen zu jeder Zeit“, findet Gisbert zu Knyphausen – und wenn er Schuberts Werke neben seine eigenen Songs stellt, dann werden die Parallelen sofort hörbar: Eine tiefe Melancholie, eine Schönheit, die unmittelbar aus dem Schmerz kommt, aber auch ein Hunger nach Leben, Liebe und Freundschaft.
Königstraße 116 Fürth 90762

Stadttheater Fürth/Bayerischer Rundfunk-Studio Franken/Kulturforum Fürth