Madama Butterfly (Butterfly2223)
Bild zum Stück
Foto: Sebastian Seibel

Madama Butterfly

Oper von Giacomo Puccini
Text von Luigi Illica und Giuseppe Giacosa
Starke Frauengestalten dominieren in den Opern von Giacomo Puccini. In „Madama Butterfly“ steht die minderjährige Ciò-Ciò-San (genannt Madama Butterfly) im Zentrum, die alle Bindungen aufgibt, um den in Japan stationierten US-Marineleutnant Pinkerton zu heiraten. Nach kurzer Zeit verlässt der Offizier Ciò-Ciò-San, die ein Kind vom ihm erwartet. Jahrelang hofft Butterfly auf die Rückkehr der Liebe ihres Lebens, ehe sie eine unumstößliche Entscheidung trifft. Puccini bringt die reiche Gefühlswelt Ciò-Ciò Sans mit großer Emotionalität zum Ausdruck. Die Musik verbindet charakteristische Merkmale fernöstlicher Musik mit italienisch-spätromantischer Klangfantasie.
Königstraße 116 Fürth 90762

Gastspiel Theater Pforzheim

Musikalische Leitung: Robin Davis
Inszenierung: Markus Hertel
Bühne: Sibylle Meyer
Kostüme: Erwin Bode
Choreinstudierung: Johannes Antoni

mit Stamatia Gerothanasi/Anna Schoeck, Santiago Bürgi/Dirk Konnerth, Paul Jadach, Dirk Konnerth/Philipp Werner, Steffen Fichtner/Lothar Helm, Aleksandar Stefanoski/Markus Wessiack, Lukas Schmid-Wedekind/Aleksandar Stefanoski
Badische Philharmonie Pforzheim und Chor des Theaters Pforzheim
- in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln -

Einführung: 19.00 Uhr