Stückdetails

Wie werde ich eine Heldin?

Bild zum Stück
Foto: Josepha Grünberg
Dem Fürther Publikum ist Josepha Grünberg aus zwei Produktionen in der Spielzeit 2019/20 bekannt. In der Eröffnungspremiere „König Ubu“ von Alfred Jarry spielte sie die weibliche Hauptrolle, die machtversessene Mutter Ubu. In „Wunschkinder“ machte sie im Gastspiel des Euro-Studios Landgraf im Januar eine kurze Stippvisite am Stadttheater, und im April 2021 wird die vielseitige Schauspielerin in der Titelrolle in Heinrich Bolls „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ zu sehen sein. Im Nachtschwärmer-Foyer gibt Tausendsassa Josepha Grünberg nun ein hoch-professionelles Heldinnen-Seminar, einen frechen Liederabend mit Hits, Tipps & Tricks. Denn das Fräulein Grünberg weiß, wie es geht, eine echte Heldin zu werden. Und weil das weibliche Heldentum eine ernsthafte Angelegenheit ist, singt die Heldin-Expertin zu jeder Lektion ein paar Chansons über legendäre Frauen aus Sagen und der Wirklichkeit. Zu diesem heldenhaften Experiment haut Louis Durra in die Tasten, ein amerikanischer Pianist, der mit Leichtigkeit unterschiedliche Genres vermischt und elegant zum Brillieren bringt. Auch Männer sind als Zuschauer bei diesem Kabarettabend erwünscht, wenn sie es aushalten, im Schatten einer Heldin zu stehen und sich von der Aura einer waschechten Heldin inspirieren zu lassen. Letztendlich kann nach diesem Seminar jede*r eine Heldin werden, wenn „man“ sich traut, die Waffen einer Frau zu benutzen, denn die sind universell, und Josepha Grünberg hat sie alle durchschaut. Ein ratsamer und tollkühner Musikabend, mit bekannten Hits brandneu arrangiert.
mit Josepha Grünberg, Louis Durra

Termine

  • 13.11.2020
    22:00
    Stadttheater Fürth, Nachtschwärmer-Foyer
    Freier Verkauf Preise:
    € 20,-
  • 14.11.2020
    22:00
    Stadttheater Fürth, Nachtschwärmer-Foyer
    Freier Verkauf Preise:
    € 20,-