Stückdetails
Bild zum Stück
Foto: Peter Doerfel Fotodesign

Hildegard Pohl Trio

Benefizkonzert des Rotary Club Fürth
Mozart, Bach und Gershwin, Beethoven und Oscar Peterson verbringen gemeinsam einen Abend im Jazzclub und lassen es sich richtig gut gehen. „Mondscheinsonate“, „Rhapsodie“ und „Italienisches Konzert“ mit Götterfunken. Mit viel Spielwitz, glänzender Virtuosität und musikalischem Humor plaudert und swingt sich das Trio um die „wilde Hilde“ Pohl durch drei Jahrhunderte Musikgeschichte. Ein Konzert zwischen allen Stilen und ganz speziell: Hildegard Pohl, jüngst mit dem Wolfram-von-Eschenbach-Preis des Bezirks Mittelfranken ausgezeichnet, Yogo Pausch und Norbert Meyer-Venus haben seit 2001 einen eigenen, swingenden Sound im Crossover von Klassik und Jazz entwickelt. Inzwischen haben die drei Improvisationskünstler*innen zehn CDs eingespielt und sich deutschlandweit eine euphorisierte Fangemeinde geschaffen. Auch beim Fürther Konzert wird der Funke überspringen: Yogo Pausch zündet ein musikalisches Feuerwerk mit Schlagzeug und Quietsche-Enten, Norbert Meyer-Venus lässt seinen Bass grooven, Hildegard Pohl lässt ihren elastischen Fingern freien Lauf ... und das Publikum? Bekommt Zettel und Stift und darf sich damit sein persönliches, spontanes Wunschkonzert zusammenstellen! Der Erlös des Benefiz-Konzertes, das der Rotary Club Fürth als Schirmherr finanziell unterstützt, kommt dem Freiwilligen-Zentrum Fürth (FZF) zugute. Das FZF ist seit 2008 die Anlaufstelle für ehrenamtliches Engagement in der Kleeblattstadt und hat eine Vielzahl von Bürger*innen in soziale und nachhaltige Tätigkeiten gebracht, die mit ihrem unentgeltlichen Engagement die Stadtgesellschaft bereichern.
Königstraße 116 Fürth 90762

Veranstalter Rotary Club Fürth

Hildegard Pohl, Piano; Norbert Meyer-Venus, Bass; Yogo Pausch, Schlagzeug

Termine

  • 17.11.2020
    19:30
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    Freier Verkauf