Stückdetails

Dasdn & Dexde!

Bild zum Stück
Foto: Andreas Riedel
Der Mundartautor Helmut Haberkamm wurde berühmt durch den Gedichtband „Frankn lichd nedd am Meer“ und das Kultstück „No Woman, No Cry“, das er salopp ins Fränkische als „Ka Weiber, ka Gschrei“ übersetzte. Er ist nicht nur „ein Jäger des verlorenen Wort-Schatzes“ (Nürnberger Nachrichten), sondern vor allem „ein Wortkünstler, ein Sprach-Komponist, ein Akrobat, der die Mundart virtuos zum Klingen bringt“ (Fränkische Landeszeitung). Haberkamm liest bekannte und weniger bekannte eigene Texte, mal poetisch-tiefsinnig, mal heiterironisch. Jens Magdeburg, geboren 1968, studierte Jazz-und Popularmusik in Würzburg und arbeitet als Musikpädagoge und Musiker in der Metropolregion Nürnberg. Der Pianist ist in verschiedenen Jazzensembles tätig, hatte Auftritte in der Tafelhalle Nürnberg und bei den Schlosskonzerten in Erlangen und gründete zusammen mit dem Bassisten Günther Rissmann und dem Schlagzeuger Jens Liebau die Jazzformation Landscape, die im Stadttheater zu einer vielfältigen musikalischen Entdeckungsreise einlädt. Auch der Bayerische Rundfunk hat Landscape in der Sendung „Pour le piano“ in BR 4 Klassik aufgezeichnet. Im dynamisch-harmonischen Zusammenspiel der Triopartner entstehen eingesponnene Geschichten und atmosphärisch dichte Klangmalereien. Die Kombination verschiedener Musikrichtungen erhebt sich dabei zu einem kammermusikalischen Ganzen. Die drei Künstler bieten auf engstem Raum vielfaltige Entdeckungsreisen für typische Swing- und Jazz-Klangbilder: Pointierte Arrangements, raffinierte Tonartenwechsel, akzentuierte Staccati, lyrische und kraftvoll-dramatische Passagen, ausufernde Melodiebögen, dynamische Rhythmen und einfache Tonwiederholungen. Die Presse urteilte voll des Lobes über Landscape; so stand in der Jazz Zeitung, dass sich Landscape „durch eine feinsinnig-melancholische Kultiviertheit und spielerische Eleganz auszeichnet.“ Und die Nürnberger Nachrichten attestieren Jens Magdeburg, dass „ein offener Musikhorizont seine Eigenkompositionen prägt, die er mit seinem ausgezeichneten Trio präsentiert.“
mit Helmut Haberkamm, Lyrik und Jens Magdeburgs Landscape
Gunther Rissmann, Bass; Jens Magdeburg, Klavier; Jens Liebau, Schlagzeug

Termine

  • 06.02.2021
    22:00
    Stadttheater Fürth, Nachtschwärmer-Foyer
    Freier Verkauf Preise:
    € 20,-