Stückdetails
Bild zum Stück
Foto: Lieve Boussauw

Belem & Barbara Furtuna

Passagen
Mediterranes Leuchten und heißer Rock
Wir freuen uns sehr, dass wir im Februar 2021 dieses außergewöhnliche Konzert erneut auf den Spielplan setzen können, nachdem der Abend im März 2020 leider nicht stattfinden konnte. Der polyphone Männergesang Korsikas scheint tief aus den Eingeweiden der Erde zu kommen, seine archaische Kraft wurzelt in jahrhundertealten Traditionen. In ihnen fließen die musikalischen Farben des Mittelmeeres zusammen: romanischer Sprachklang, orientalische Melismen und das erdige Timbre der Stimmen. Das korsische Gesangsquartett „Barbara Furtuna“ gastiert bei den PASSAGEN zusammen mit dem belgischen Weltmusikduo „Belem“. Didier Laloy mit seinem diatonischen Akkordeon und Kathy Adam auf dem Cello changieren virtuos zwischen Minimal Music und Weltmusik, zwischen Rock- und Kammermusik. In ihren Auftritten mischen sie „die wilde Motorik eines Rockmusikers mit der Anmut einer Ballerina in Slowmotion“, wie die niederländische Zeitung ‚De Volkskrant‘ schreibt. Eine spannende Begegnung, die von starken Kontrasten lebt, aber auch von tief empfundenem Respekt füreinander. Das Ergebnis: eine subtile Musik, in der jede Formation ihren eigenen Charakter bewahrt und sich gleichzeitig auf den anderen einlässt. „Ad Lucem“ – „Zum Licht“ heißt ihr Programm, ein mediterran-leuchtender Abend in Fürth.
Königstraße 116 Fürth 90762

Stadttheater Fürth/Bayerischer Rundfunk - Studio Franken/Kulturforum Fürth

Didier Laloy, diatonisches Akkordeon; Kathy Adam, Violoncello; Fabrice Andréani, Gesang, dritte Stimme; André Cominici, Bass; Jean Philippe Guissai, Bass & Countertenor; Maxime Merlandi, Gesang, zweite Stimme

Termine

  • 19.02.2021
    20:00
    Kulturforum Fürth, Große Halle
    Freier Verkauf Preise:
    € 27,-