Stückdetails

KOSTPROBE 2/Was ist maßvoll?

Angesichts der vielen, anstehenden Aufgaben in unsere Zeit, ist es im privaten und auch gesellschaftlichen Sinne notwendig die Frage zu stellen: Was ist maßvoll?

Deshalb wurden 300 Bierkrüge mit dieser Frage produziert und auch verteilt ... für die „Bayrischen Stammtischgespräche“. Jede*r, der mitmachen wollte, hat seine Antworten auf die Bierfilze schreiben können. All diese Gedanken sind in dieser Inszenierung zu sehen und zu hören. Johannes Volkmann und Martin Ellrodt haben daraus ein „Tischtheater“ konzipiert.

Ein großer 10-20 m langer gedeckter Tisch ist das Bühnebild, der die Gedanken der „Bayrischen Stimmtisch-Gespräche“ in sich birgt. Die Besucher*innen nehmen rund um den Tisch Platz.
An den Kopfenden des Tisches erzählen Martin Ellrodt und Johannes Volkmann ein skandinavisches Märchen über zwei Brüder, wie sie ungleicher nicht sein können und die es mit dem Teufel zu tun bekommen.
Dabei werden einzelne Gegenstände ausgepackt, Papier geschnitten, zerknickt, bemalt – die Geschichte entfaltet sich.

Das Theaterstück endet in einer Ausstellung. Der große Tisch wird ausgepackt und alle Bierfilze werden sichtbar.

Martin Ellrodt ist Geschichtenerzähler, Johannes Volkmann erlernte die Bildhauerei und entwickelte daraus das Papiertheater. In der Zusammenarbeit entsteht eine kuriose Mischung aus Wort und Bild, die schon auf einigen Festivals dieser Erde mit Genuss gezeigt und aufgenommen wurde.
Kulturforum Fürth, Innenhof Königstraße 116 Fürth 90762

Eine Gesellschaftsinszenierung des Papiertheaters Nürnberg in Kooperation mit der Akademie für Philosophische Bildung, WerteDialog, München, der Tafelhalle Nürnberg und dem Stadttheater Fürth

mit Martin Ellrodt, Johannes Volkmann
  • 18.09.2021
    19:00
    Kulturforum Fürth, Innenhof
    bis ca. 20:00 Freier Verkauf Preise:
    € 15,-/10,- (ermäßigt)

Weitere Termine

  • 19.09.2021
    11:00
    Kulturforum Fürth, Innenhof
    bis ca. 12:00 Freier Verkauf Preise:
    € 15,-/10,- (ermäßigt)